Meine Therapie-Methoden

Heilpraktikerin Gabriele Woschek therapiert Ihr Wohlbefinden für Körper, Geist und Seele in Karlsruhe.

    Matrix Rhythmus Therapie in Karlsruhe

    Matrix Rhythmus Therapie in Karlsruhe
    5 (100%) 3 votes
    Störungen der Logistik des Gewebes können Schmerzen und Bewegungseinschränkungen verursachen. Bei der Matrix-Rhythmus-Therapie wird über die körpereigenen Rhythmen therapiert. Der Zellstoffwechsel und die Mikrozirkulation werden aktiviert und somit Gewebe zur Regeneration angeregt. Die extrazelluläre Matrix soll wiederhergestellt werden. Das Wohlbefinden jeder Zelle hängt von der extrazellulären Matrix ab. Dies ist vergleichbar analog dem Wohlbefinden der Fische abhängig von der Qualität des sie umgebenden Wassers. Das Arbeiten mit den mechanisch-magentischen Wellen des speziellen Schwingkopfs stimmt das Schwingungsmuster des Körpers wie das Stimmen eines Musikinstrumentes. Der Resonator des Matrix-Mobil wird auf die Haut aufgesetzt und über die verschiedenen Muskelschichten dringen magneto-mechanische Schwingen tiefenwirksam in den Körper ein. Die „zelluläre“ Logistik soll durch die Matrix-Rhythmus-Therapie verbessert werden. Damit können die nötigen physiologischen Rahmenbedingungen wiederhergestellt werden. So kann sich der Körper wieder reorganisieren und regenrieren.  

    Hintergrund zur Matrix Rhythmus Therapie

    Die Matrix Rhythmus Therapie ist eine junge Therapieform, die in erster Linie zur Behandlung von Schmerzen und Bewegungseinschränkungen eingesetzt wird. Die Therapieform ist als praktische Konsequenz aus der zellbiologischen Grundlagenforschung an der Universität Erlangen entstanden.  

    Wie funktioniert die Matrix Rhythmus Therapie?

    Die Matrix-Rhythmus-Therapie wirkt von außen auf die Körperzellen und ihre Umgebung, die Matrix. Das Therapiegerät (Matrixmobil®) mit seinem speziell geformten Resonator erzeugt Schwingungen analog den körpereigenen. Dabei werden u. a. asymmetrische Gewebsdrücke erzeugt und die Eigenschwingung des Körpers und der Zellen wird angeregt bzw. wiederhergestellt. Dadurch können die vielfältigen Stoffwechsel, die zwischen Zellen und deren Umgebungsflüssigkeit (Matrix) notwendig sind, wieder stattfinden. In kürzester Zeit normalisieren sich die Stoffwechselprozesse der betroffenen Körperregion.Das Gewebe, also Muskeln, Haut, Sehnen usw. werden wieder durchlässig und geschmeidig und nehmen an den Regenerationsvorgängen des Körpers wieder Teil.  

    Wie wird die Therapie angewendet?

    Die Anwendung mit dem Gerät, dem Matrixmobil®, ist keine rein technische Angelegenheit. Das Feingefühl und anatomische Wissen des Anwenders verbessert den Therapieerfolg erheblich.Die betroffenen Körperregionen, z.B. der Rücken, werden mit dem oszillierenden Schwingkopf des Matrixmobils® behandelt. Die sanfte, rhythmische Behandlung wird als sehr angenehm empfunden. Über phasensynchrone, magneto-mechanische Schwingungen werden entgleiste, an die Rhythmik gekoppelte biochemische und physikalische Prozesse normalisiert und natürliche Regenerationsvorgänge eingeleitet und gefördert.Die Matrix-Rhythmus-Therapie findet Anwendung bei z.B.:
    • Schmerztherapie
    • MS
    • Spastik
    • Apoplexie
    • Metabolisches Syndrom
    • Prävention und Rehabilitation
    • Bei Sportlern zur Leistungssteigerung, Regeneration und Verletztzungsprävention
    • Gelenk- und Weichtelschmerzen
    • Kauschmerzen außerhalb und innerhalb des Kausystems
    • usw.
    Weitergehende Informationen (z.B. über die wissenschaftlichen Hintergründe der Matrix-Rhythmus-Therapie) erhalten Sie bei MaRhyThe-Systems.

    marhythe-logo

     

     

    Bitte wählen Sie das soziale Netzwerk, mit dem Sie diese Seite teilen möchten:

    We like you too :)

    Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Donec tincidunt dapibus dui, necimas condimentum ante auctor vitae. Praesent id magna eget libero consequat mollis.

    WEITERE THERAPHIE-METHODEN